Home

LFVB

Kontakt

Impressum

 

BFF


was heißt BFF?

Veranstaltungsort

Übernachtung

 

Filme


Programm

Filmliste

Jury

Ergebnisse

 
 
eine Jury bewertet die Filme 
 

Die Jury wird während der Veranstaltung alle Filme sichten und in Gesprächsrunden öffentlich besprechen.

Anschließend werden die Juroren über die Vergabe der Bronze-, Silber- und Goldmedaillen abstimmen.

Traditionell kommen die Juroren, wie auch die gemeldeten Filme, aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die Jury besteht aus einem Juryleiter und fünf Juroren.

 

 

Moderator Thomas Schulz Thomas Schulz (BY)

Thomas Schulz wurde am 19.02.1965 in Ebern geboren und lebt in Gerach bei Bamberg. Seine ersten fotografischen Erfahrungen hat er mit einer Roleiflex SL35E in den 80iger Jahren gemacht. Nach ersten Kontakten mit der Videokamera trat er 1994 dem Film- und Videoclub Bamberg und damit verbunden auch dem BDFA bei. Seit 1999 ist er als Juror tätig. Zu seinen filmischen Aktivitäten zählen Mehrkameraproduktionen von Theatern und Veranstaltungen in Liveschnitt und Postproduktion sowie Imagefilme. Thomas Schulz ist als Elektrotechniker für ein renomiertes Unternehmen im Brillenglassektor in Bamberg tätig.

 
 
Jury Eva Schulmeyer Eva Schulmeyer (BW)

Studium von Sport und Geographie an der TU Darmstadt. Seit 1978 Co Autorin von Reise und Dokumentationsfilmen. Seit 1997 Jurorin auf allen Wettbewerbsebenen des BDFA Langjährige Jurorin beim Fernsehpreis „Grenzgänger“ Aktivitäten: Workshops und Seminare mit unterschiedlichen Themen Autorin von Filmkritiken Von 2005 bis 2015 Mitorganisation der FantEx (Bundesfilmfestivals Animationsfilm Fantasie und Experimentalfilm sowie Musikclip) Diverse Trailer für BDFA Veranstaltungen. + Mitglied im Waiblinger Filmclub/Baden Württemberg.
     
Jury Rainer Drews  Rainer Drews (Nord)

Seit 1980 im BDFA. Tätigkeiten als Referent und Juror, Klubleiter und LV-Vorstand, Ausrichter von Wettbewerben (RFF, LFF, BFF, DAFF) Über 100 Filme fast aller Genres, Schwerpunkte: Reisefilm und Fantex, Hauptthemen der Seminare: Filmanalyse, Filmmusik und Dramaturgie.

 

Jury Werner Fitzek Werner Fitzek (Nord)

Dipl.-Ing. elektrische Nachrichtentechnik, ehemals Leitender Angestellter in einem DAX-Unternehmen. Filme seit 1970, im BDFA seit 1977, seit 1983 in diversen Jurys im Club, LV und BFF tätig. Gehöre dem LV Nord an und bin im Oldenburger Filmclub "Flash Off" tätig. Außer dem Filmhobby spiele ich Golf und bin Mitglied in einem Mercedes-Benz SL Oldtimerclub.

 
    
Jury Philipp Rösner Philipp Rösner (BW)
 

Ich filme seit 2005. Angefangen habe ich damals wie fast alle Filmer mit einer kleinen DV-Kamera. Nach und nach hat sich einiges an Ausrüstung angesammelt. Mittlerweile sogar ein kleiner 6m-Kamerakran. Sportliche Höchstleistungen mit der Kamera zu dokumentieren macht mir am meisten Spaß. Meistens hat man hierbei nur einen einzigen Versuch den Trick beim Mountainbiken festzuhalten, so etwas macht es spannend. An meinem ersten Filmwettbewerb habe ich 2008 teilgenommen, damals noch nicht beim BDFA.
Hier ein Auszug der Erfolge meiner noch kurzen Laufbahn:
- 1. Platz Filmwettbewerb "the Quest" im Jahr 2008
- 1. Platz Filmwettbewerb "SpotOn" im Jahr 2010
- 1. Preis Videografika 2010 / bester Film des Wettbewerbs
- 1. Preis BFF Sport 2011

 
Jury Erich Riess Erich Riess (Linz Österreich)

geboren 1947 in Zell am See. Seit 1968 Kamerabesitzer, 1975 erster Kontakt mit einem Filmklub, 1976 Ausbildung zum VÖFA-Juroren und trotzdem noch immer bei vielen nationalen und internationalen Filmfestivals tätig. Seit 1978 Obmann der Amateurfilmer Linz, Gründer und Organisator des regionalen Videowettbewerbes „Oberösterreich im Film“ (ab 1988 jährlich durchgeführt), 24 Jahre Veranstalter des größten Internationalen Filmfestivals in Österreich (FESTIVAL DER NATIONEN), ab 1978 Vorstandsmitglied des VÖFA in verschiedenen Funktionen. Er ist Gründer des Kulturvereines „Europäisches Videoarchiv“ (E.V.A.), dessen Prioritäten in der Sammlung, Bewahrung und Verbreitung nicht-kommerzieller Filme bestehen. Dieses Archiv beinhaltet zurzeit circa 20.000 nicht-kommerzielle Filme aus aller Welt.

 

Auswahlgremium:  Adalbert Becker (AL), Thomas Schulz, Eva Schulmeyer