Home

LFVB

Kontakt

Impressum

  

BFF


was heißt BFF?

Veranstaltungsort

Übernachtung

 

Filme


Programm

Filmliste

Jury

Ergebnisse als pdfErgebnisse

 

Fragen


wer ist der BDFA?

Filmmeldungen

Mitgliedschaft

 
 
eine Jury bewertet die Filme 
 

Die Jury wird während der Veranstaltung alle Filme sichten und in Gesprächsrunden öffentlich besprechen.

Anschließend werden die Juroren über die Vergabe der Bronze-, Silber- und Goldmedaillen abstimmen.

Traditionell kommen die Juroren, wie auch die gemeldeten Filme, aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die Jury besteht aus einem Juryleiter und fünf Juroren.

 

 

Moderator Lutz Schulze 

Lutz Schulze (BW)


Ich bin inzwischen Pensionär. Mein „Lebenslauf“ im filmischen Amateurbereich hat 1960 mit einer AK-8 Normalfilmkamera begonnen. Ende der Sechziger Jahre besuchte ich mehrere Filmkurse in Berlin. Ein Filmclub und die VHS brachten bessere Ergebnisse mit der Super-8 Filmkamera. Bald danach fing auch meine Jurorenzeit an. Erst im Club, dann Regional und 1976/77 bekam ich eine Einladung von Werner Heidemann zu dem Bundesfilmwettbewerb Spielfilm des BDFA in Berlin. Aus beruflichen Gründen bin ich 1977 nach Baden-Württemberg gezogen, habe mich hier dem Filmclub Teck in Dettingen angeschlossen und wurde nach kurzer Zeit zu Filmwettbewerben als Juror eingeladen. Das Amt des Jury-Beauftragten für Baden-Württemberg habe ich Ende 1998 von Bernd Lindner übernommen. Seit ca. 30 Jahren bin ich als Juror oder Juryleiter auf verschiedenen Bundeswettbewerben tätig. Zweiter Clubleiter des Filmclubs Teck seit 1981 Jury-Beauftragter des Landes Baden-Württemberg seit Ende 1998 Diverse Filmproduktionen auf Landes- und Bundesebene, z.T. bis zur Daff.

 
Jury Margot Kühn Margot Kühn (NRW)

Bj. 1949, 8 Jahre Kinderbühne, 1966 – 2013 mit der Informationstechnologie „verheiratet“ – von Anwenderin über Systemberaterin und Anwendungsdesignerin mit Lehrtätigkeit bis hin zur Sicherheitsmanagerin, dazwischen eine 5jährige Unterbrechung in der Werbebranche als Produktioner und Grafikdesignerin sowie Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Geschäftsprozessoptimierung und Changemanagement. Seit 1993 Filmerin und seit 1994 im Siegburger Filmclub e. V., dort seit 2009 Geschäftsführerin, Trainerin für Stimme & Text, sowie Referentin für Clubleiterseminare, Jurorin bei Wettbewerben verschiedener Clubs und BFFs, einige Filme bei RLFFs, davon gingen zwei Filme zum BFF Fiction und einer zur DAFF. Hobbys: Den Lieblingsmann seit mehr als 30 Jahren verwöhnen und Tauchen.
     
Jury Jürgen Wisner  Jürgen Wisner (THÜ)

Jahrgang 1948, seit über 50 Jahren begeisterter Filmer Ende der sechziger Jahre Spezialschule Amateurfilm Kunststudium der Metall- und Emailgestaltung an der Burg Giebichenstein in Halle/S., freiberuflich tätig in Bad Liebenstein Seit Jahren Organisator zahlreicher Filmfestivals: Internationale Bad Liebensteiner Film&VideoTage, 57. DAFF, Bundesfilmfestival Doku Vorsitzender des Thüringer Landesverbandes der Filmautoren

 

Jury Thomas Schulz Thomas Schulz (BY)

Thomas Schulz wurde am 19.02.1965 in Ebern geboren und lebt in Gerach bei Bamberg. Seine ersten fotografischen Erfahrungen hat er mit einer Roleiflex SL35E in den 80iger Jahren gemacht. Nach ersten Kontakten mit der Videokamera trat er 1994 dem Film- und Videoclub Bamberg und damit verbunden auch dem BDFA bei. Seit 1999 ist er als Juror tätig. Zu seinen filmischen Aktivitäten zählen Mehrkameraproduktionen von Theatern und Veranstaltungen in Liveschnitt und Postproduktion sowie Imagefilme. Thomas Schulz ist als Elektrotechniker für ein renomiertes Unternehmen im Brillenglassektor in Bamberg tätig.

 
    
Jury Manfred Krause Manfred Krause, Gütersloh
 

Mein erster Kontakt mit einer Filmkamera war im Sommer 1976, als mir bei der Hochzeitsfeier eines Freundes jemand seine Super8-Kamera mit den Worten in die Hand drückte: „Mach Du mal weiter. Ich bin Bäcker und muss morgen wieder früh aufstehen.“ Der Funke war übergesprungen. Ein Jahr später kaufte ich mir eine  Super8-Soundkamera. Familie und Urlaub waren die Hauptmotive. 1978 stieß ich zum neu gegründeten Filmclub in Gütersloh und kam so zum BDFA. Seit 1980 dort im Technikteam engagiert, übernahm ich 1988 die technische Leitung des Clubs. Ab 2005 war ich stellvertretender Vorsitzender des Videofilmkreis Gütersloh e.V. und wurde 2008 zum Clubleiter gewählt. Meine filmische Aktivität beschränkt sich derzeit überwiegend auf die Mitwirkung bei Teamfilmen.

 
Jury Klaus Menzer Klaus Menzer (BW)

Im Jahr 1971 mit der Filmerei begonnen, nach einer längeren Unterbrechung habe ich 1977 wieder begonnen und bis heute nicht mehr aufgehört. Seit 1978 BDFA-Club-Mitglied. Seit 1998 Leiter der Region „Unterer Neckar“ und Mitglieder-Verwalter im Landesverband der Film-Autoren Baden-Württemberg e.V. Ich sehe mich als aktiven Filmer vorwiegend im Bereich Doku- und Reportage. Mitarbeit in unzähligen Club-Projekten egal ob an der Kamera oder am Schnittplatz. Von 1981 beginnend verschiedenste Filmproduktionen auf Landes- und Bundes-Ebene, sowie den DAFF und auch int. Wettbewerben. Seit vielen Jahren Jury-Einsätze auf regionaler, in den letzten Jahren auch auf Landesebene.

 

Auswahlgremium:  Adalbert Becker (AL), Lutz Schulze, Manfred Krause